Lederlaufkäfer

Lederlaufkäfer, Fundort Schkortitz bei Grimma, 19.05.2019

Heute mal ausnahmsweise eine Meldung aus einer anderen Region. Der Lederlaufkäfer ist mit einer Größe von 30 bis 40 mm der größte deutsche Laukäfer. Laufkäfer heißen Laufkäfer weil sie flugunfähig sind und in Folge laufen müssen. Die Käfer haben eine Lebenserwartung von zwei bis drei Jahren und ernähren sich v.a. von anderen Insekten, Würmern und Aas. Bei Gefahr versprühen die Käfer ein übel riechendes Sekret aus ihrer Hinterleibsdrüse.

Schutzstatus: Besonders geschützt nach Bundesnaturschutzgesetz