Gebänderter Pinselkäfer

Gebänderter Pinselkäfer

Der gebänderte Pinselkäfer gehört zur Familie Blatthornkäfer und zur Unterfamilie der Rosenkäfer. Sie werden 9-12 mm lang und leben meist auf Waldwiesen oder an Waldrändern. Die ausgewachsenen Käfer ernähren sich von Pollen und die Larven überwiegend von Totholz und Pflanzenteilen. Es wird der Pollen von v.a. Doldenblüten, Thymian, Disteln und Brombeere bevorzugt. Die Eier legtContinue Reading Gebänderter Pinselkäfer

Tannenwedel – Hippuris

Tannenwedel – Hippuris

Rote Liste Sachsen: stark gefährdet Standort: Uferzonen am Störmthaler See Hippuris vulgaris ist in Europa, Westasien, Nordamerika, Grönland sowie dem südlichen Südamerika zu finden. Der Tannenwedel gedeiht am besten an sonnigen bis halbschattigen Standorten in 20 bis 50 Zentimeter tiefen, stehenden oder langsam fließenden, nährstoff- und kalkreichen Gewässern. Da er als Zierpflanze für Gartenteiche verwendetContinue Reading Tannenwedel – Hippuris

Lederlaufkäfer

Lederlaufkäfer

Der Lederlaufkäfer ist mit einer Größe von 30 bis 40 mm der größte deutsche Laukäfer. Laufkäfer heißen Laufkäfer weil sie flugunfähig sind und in Folge laufen müssen. Die Käfer haben eine Lebenserwartung von zwei bis drei Jahren und ernähren sich v.a. von anderen Insekten, Würmern und Aas. Bei Gefahr versprühen die Käfer ein übel riechendesContinue Reading Lederlaufkäfer

Uferschwalbe

Uferschwalbe

Seit vielen Jahren bewohnt eine Uferschwalbenkolonie die sandigen Steilhänge am Störmthaler See. Sie bauen waagerechte 60-80cm tiefe Brutröhren, an dessen inneren Ende sich die Brutkammer befindet. Uferschwalben haben oft kurzfristige und zum Teil erhebliche Bestandsschwankungen. Sehr guten Brutjahren folgen Jahre, in denen nur wenige Jungvögel ausfliegen. In Deutschland ist die Uferschwalbe nach der Bundesartenschutzverordnung undContinue Reading Uferschwalbe

Schwarzkehlchen

Schwarzkehlchen

Rote Liste Sachsen: extrem selten Bundesnaturschutzgesetz: streng geschützt Das Schwarzkehlchen ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln. Als Lebensraum bevorzugt das Schwarzkehlchen offene, trockene Landschaften mit einzelnem Buschbewuchs. Die Vögel benötigen erhöhte Sing- und Aussichtswarten wie z.B. Wildverbissschutzzäune (s.o.). Die bestehenden Offenlandflächen am Störmthaler See sind ein idealer Lebensraum für das Schwarzkehlchen. Schutzmaßnahmen: ErhaltContinue Reading Schwarzkehlchen

Der Rotmilan

Der Rotmilan

Rote Liste Deutschland: Vorwarnliste Bundesnaturschutzgesetz: streng geschützt Der Rotmilan ist mit einer Spannweite von 165 cm nach Stein- und Seeadler der drittgrößte heimische Greifvogel. Rotmilane leben in einer über Jahre treuen Partnerschaft und haben eine Lebenserwartung von bis zu 25 Jahren. Deutschland beherbergt 50% des Weltbestandes an Rotmilanen und davon kommen wiederum 2/3 in denContinue Reading Der Rotmilan

Rotfuchs im Schnee

Rotfuchs im Schnee

Rote Liste Deutschland: nicht geschützt Auch wenn der Frühling in greifbare Nähe rückt ist aktuell noch Winter. Passend dazu ein winterlicher Fuchs in der Streuobstwiese. Der Rotfuchs gehört zu den hundeartigen Raubtieren. Der Fuchs ist was Nahrung und Lebensraum betrifft ein Generalist. Von allen Raubtieren hat der Rotfuchs das größte geographische Verbreitungsgebiet. Man findet ihnContinue Reading Rotfuchs im Schnee

Schlehen-Bürstenspinner

Schlehen-Bürstenspinner

Rote Liste Deutschland: als ungefährdet aufgeführt Unserem Vereinsmitglied Ronald ist diese extravagante Raupe im letzten Juli 2018, am Rundweg des Markleeberger Sees, vor die Linse gekrochen. Der Schlehen-Bürstenspinner ist ein tagaktiver Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter. Die Falter selbst werden bis zu 30 mm lang. Interessanterweise sind nur die Männchen flugfähig. Die Weibchen habenContinue Reading Schlehen-Bürstenspinner

Seiden-Raubfliege

Seiden-Raubfliege

Rote Liste Deutschland: als ungefährdet aufgeführt Die Seiden-Raubfliege wurde am 7. Juli 2018 in der Permakultur Zone2 zwischen Dreiskau-Muckern und Pötzschau gesichtet. Die Seiden-Raubfliege gehört zur Familie der Raubfliegen. Die weltweit verbreitete und sehr artenreiche Familie (weltweit über 7000 Arten) umfasst einige äußerst erfolgreiche Jäger. Nachdem die Beute meist im Flug ergriffen wird, erfolgt nach dem StichContinue Reading Seiden-Raubfliege

Trauerrosenkäfer

Trauerrosenkäfer

Rote Liste Deutschland: stark gefährdet Bundesnaturschutzgesetz: besonders geschützte Art  Der Trauerrosenkäfer ist nach dem Labkrautschwärmer die zweite Rote Liste-Art, die wir unter unserer Rubrik „Naturbeobachtungen“ vorstellen möchten. Gesichtet wurde das Insekt am 7. Juli 2018 in der Permakultur Zone2 zwischen Dreiskau-Muckern und Pötzschau. Diese Käfer gehören zur Familie der Blatthornkäfer und werden 8-12 mm lang.Continue Reading Trauerrosenkäfer