Flächenfraß Stoppen: Unterschriftenübergabe am Holzberg

Am 14.08.2019 übergab Stephan Schürer im Namen von UferLeben die 91 vom Verein gesammelten Unterschriften für die Petition „Flächenfraß in Sachsen stoppen!“ an Wolfram Günther, dem Spitzenkandidaten der sächsischen Grünen zur aktuellen Landtagswahl.

Petitionsübergabe im Holzberg bei Böhlitz

Die bis 30.09.2019 laufende Petition richtet sich gegen die rasch voranschreitende Vernichtung von Natur durch immer neue Straßen und Gewerbeflächen. In Sachsen werden aktuell täglich 4,3 ha Fläche neu versiegelt.

Passend zur Petition erfolgte die Stimmübergabe im Holzberg bei Böhlitz. Der Holzberg ist ein ehemaliger Steinbruch bei Eilenburg der sich in den letzten 25 Jahren zu einem Naturparadis mit vielfältigen Biotopstrukturen entwickelt hat. Er bietet hohe Felsformationen, Tief- und Flachwassergebiete sowie Trockenrasenflächen. Auf der rund 10 Hektar großen Fläche des stillgelegten Steinbruches wurden im vergangenen Jahr 47 Vogelarten, 10 Fledermausarten, 5 Amphibienarten, 5 Reptilienarten und über 20 Tagfalterarten nachgewiesen. Durch einen Eigentümerwechsel ist der Holzberg nun von einer Verfüllung mit 1,5 Millionen Kubikmeter Aushub bedroht.

Holzberg

Weitere Informationen zum Holzberg gibt es auf der Website der Bürgerinitiative Böhlitz und am 24.08.2019 am UferLeben Stand im Rittergutspark im Rahmen der „Offenen Höfe Dreiskau-Muckern“. An diesem Tag informiert Gunter Winkler von der Bürgerinitiative Böhlitz über das bedrohte Biotop.